Politische Ethik

Ethikberatung

„Gerechtigkeit ist nur in der Hölle.
Im Himmel ist Gnade … .“

Gertrude de Le Fort

Ethikberatung in der Politik

Ethikberatung in der Politik ist Teil von „Politikberatung“ im Sinne der Bewertung und Umsetzung konkreter, meist institutioneller Politik.

Zentrale Frage ist die Abwägung von Gerechtigkeitsaspekten.

Bereits in der Antike betonte man die Erkenntnis, dass der Mensch ein zoon politikon sei, ein Lebenwesen, das außerhalb der Gesellschaft nicht leben könne: „So vermag der weltliche Staat Frieden auf Erden zu gewähren, solange der Bürger seinen Gehorsam gegenüber dem Staat nicht schuldig bleibt“ (Augustinus, Civitas dei [mehr]).

Im Extrem verliert sich der Wert einer staatlichen Sorge um seine Bürger im Machiavellismus [mehr], der im Praktischen keinerlei ethischen Verpflichtungen mehr kennt.

Erst mit den Werten der Neuzeit etabliert sich das Individuum als im Einzelfalle schützenswert gegenüber gesamtgesellschaftlichen Interessen. Bei Kant [mehr] treten der Staat als moralische Person und das einzelne Individuum mit wechselseitigen Verpflichtungen gegenüber.

Technik der Zukunft?   Solarturm-Demo-Kraftwerk Jülich, 28.04.2015

Die jeweiligen Interessenkonflikte sind jedem von uns sowohl

auf national-politischer Ebene z.B. in Fragen von:
Bewahrung des Friedens versus (?) Einsätze der Bundeswehr,
Gesetzgebung zu Betreuungsrecht und Sterbehilfe,
Bündnispartnerschaften mit „Schurkenstaaten“ und
Verteilung von Steuerlasten   etc.,

wie auch auf kommunal-politischer Ebene z.B. in Fragen von:
Unterstützung von Kulturangeboten versus der Standortförderung lokaler Wirtschaftsräume,
Finanzierung von Stromtrassen versus Realisierung von Umweltschutzprojekten,
Hilfen für Kinderbetreuung versus Marketinginvestitionen für Fremdenverkehr    etc.
sehr geläufig.

Die Eingriffe des Menschen (nicht nur) in die Landschaft sind erheblich: Hier der Braunkohle-Tagebau in der Nähe des Hambaches Forstes am Niederrhein – zu sehen ist die Stelle der ehemaligen Ortschaft Etzweiler, 03.05.2018.

Methoden

Ethikberatung in der Politik kann auch hier in verschiedensten Settings angeboten und durchgeführt werden:

Expertenmodell: Ethikfachleute beraten sich extern „unter sich“,
Delegationsmodell: Ethikfachleute beraten mit der anfragenden Person/Abteilung,
Prozessmodell: Ethikfachleute beraten intern vor Ort,
Fallmodell: Relevante Einzelfallentscheidungen werden bei Bedarf vor Ort diskutiert,
Offene Modelle: Dezentrale Arbeitsgruppen erarbeiten Grundsatzfragen, Leitlinien etc.

Fachakademie


Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin
www.aem-online.de

Fachverband


Zertifiziert bei der International Critical Incident Stress Foundation
www.icisf.org

Fachverband


Vollmitglied in der European Association for Aviation Psychologoy
www.eaap.net

Fachverband


Zertifiziert bei der Evangelischen Konferenz für Ehe- Familien- und Lebensfragen
www.EKFuL.de