Vertrag

Coaching und Supervision

„Abgeredet vor der Zeit
gibt nachher keinen Streit.“

Sprichwort

Vertrag

Der Vertrag, im Fachjargon „Kontrakt“ genannt, enthält ca. folgenden Wortlaut:

„Vertrag über Supervision / Coaching
Zwischen…

  • Nennung der Namen und Anschrift von Auftraggeber, Supervisand / Coachee, Supervisor / Coach
  • evtl. Nennung der Namen der einzelnen Team- und Gruppenmitglieder

… wird ein Supervisions- / Coachingprozess vereinbart.“

hiernach folgen:

  • Vereinbarung über Anzahl, Dauer und Rhythmus der Zusammenkünfte,
  • Auflistung der nach dem Erstgespräch zu erwartenden Themen,
  • Ausformulierung der Ziele,
  • Verschwiegenheitsklausel und Regelung von Auswertungsmechanismen,
  • Ausfallregelung,
  • Honorarregelung.

Unterschrift von Auftraggeber und Supervisor / Coach, ggf. aller Team- / Gruppenmitglieder.

Fachverband


Zertifiziert bei der Deutschen Gesellschaft für Supervision
www.DGSv.de

Fachverband


Zertifiziert bei der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie
www.Pastoralpsychologie.de

Fachverband


Zertifiziert bei der International Critical Incident Stress Foundation
www.icisf.org

Fachverband


Vollmitglied in der European Association for Aviation Psychologoy
www.eaap.net